5. Mai 2020 | Neuigkeiten

Neues entdecken, verstehen und anwenden. Ein Bibelkurs für Neugierige!

Wer hätte nicht schon mal bei seiner Bibellese gestöhnt: “Das verstehe ich nicht!” Wer möchte nicht gern mehr Überblick gewinnen bei der oft verwirrenden Vielfalt biblischer Bücher und theologischer Aussagen im Wort Gottes! Und wer wünschte sich nicht ein tieferes Verständnis dessen, was die alten Worte der Bibel für uns heute bedeuten! Ja, wir hören aufmerksam den Predigten in den Gottesdiensten zu; wir nehmen vielleicht auch an einem Hauskreis teil… Aber vielleicht möchte mancher unter uns gern “eine Schippe tiefer graben”.

Für solche Leute gibt es jetzt in unserer Gemeinde einen neuen Bibelkurs: Einmal im Monat wollen wir an einem Abend in der Bibel Neues entdecken, besser verstehen und versuchen, das Erkannte effizient in unserm Leben anzuwenden. Der Kurs lohnt sich für Anfänger ebenso wie für fortgeschrittene Bibelleser. Hauptsache neugierig!

An sieben Abenden von Mai bis Dezember wollen wir miteinander den Philipperbrief studieren. Mit diesem “Buch” der Bibel wollen wir beginnen; nächstes Jahr könnte es dann mit einem anderen Buch weitergehen.

“An die Philipper” schrieb der Apostels Paulus seinen persönlichsten Brief – in einer schwierigen Situation, aber dennoch mit großer Freude. Woher nahm er in der Krise diese Zuversicht? Es lohnt sich, den vielen biografischen Hinweisen auf das Leben des Paulus in diesem Brief nachzugehen. Wir werden auch die herausfordernde Situation der Gemeinde in Philippi offenlegen. Jeder Kurzteilnehmer wird am Ende die Hauptbegriffe des Glaubens in diesem Brief verstanden haben und selbst erklären können.

Der Bibelkurs beginnt im Juni und findet danach an jedem 3. Dienstag eines Monats statt, jeweils von 20.00 – 21.30 Uhr. Die “Anleiter” sind Ulrich Schlappa und Steve Volke, die sich sehr darauf freuen, mit den Teilnehmenden auf eine spannende biblische Entdeckungsreise zu gehen.