11. Dezember 2021 | Neuigkeiten

FeG Marburg und Corona: 3G

Information des Ältestenkreises

Corona-Regeln in der Freien evangelischen Gemeinde Marburg

Vorbemerkung: Wir treffen uns als Christinnen und Christen, weil wir gemeinsam unseren Glauben an Jesus Christus leben. In Zeiten einer globalen Pandemie gilt auch für uns, gesundheitliche Verantwortung füreinander zu tragen. Dabei suchen wir stets nach dem besten Weg zwischen notwendigen Maßnahmen und gleichzeitig der Möglichkeit für jeden, am Gemeindeleben und Gottesdienst teilzunehmen.

Ab dem 12.12.2021 gelten in den Räumlichkeiten der Freien evangelischen Gemeinde Marburg folgende verbindliche Regelungen:

a) Für den Gottesdienst gilt die 3G-Regel(1) und Maskenpflicht(2).

b) Für alle weiteren Versammlungen zur Religionsausübung(3) der FeG gilt ebenfalls die 3G-Regel(1) und Maskenpflicht(2).

c) Sonstige Veranstaltungen, die nicht zur Religionsausübung der FeG gehören(4), unterliegen den aktuell geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Der Ältestenkreis

Marburg, den 11.12.2021

(1) Zur Bedeutung der 3G-Regel: Zum Betreten des Gemeindehauses und der Teilnahme an Veranstaltungen

muss die entsprechende Person geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Für alle drei Zugangsmöglichkeiten muss ein Nachweis erfolgen. Ein positives Testergebnis hat zur Folge, dass das Betreten des Gemeindehauses nicht möglich ist. Der Nachweis des negativen Testergebnisses kann grundsätzlich durch ein offizielles Testergebnis erfolgen, das beim Betreten nicht älter als 24h ist. Der Nachweis von schulpflichtigen Kindern kann über Vorzeigen des Schul-Testhefts erfolgen. Kinder unter 6 Jahren sind von der 3G-Regel ausgenommen.

a) Gottesdienst: Vor dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich unter Aufsicht im Gemeindehaus (unten) testen zu lassen (Bitte mind. 20 Min früher da sein).

b) Sonstige Veranstaltungen zur Religionsausübung: Es besteht die Möglichkeit, sich eigenverantwortlich zuhause in Form eines Schnelltests zu testen. Über das negative Testergebnis ist dann wahrheitsgemäß Auskunft zu geben. Auch dieser Test darf nicht älter als 24h sein.

(2) Zur Maskenpflicht: Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist erforderlich. Davon ausgenommen sind 1) Kinder unter 6 Jahren; 2) Personen, die aufgrund einer bestätigten gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung keine medizinische Maske tragen können; 3) Personen mit bestimmten liturgischen Handlungen während des Gottesdienstes (z.B. Predigt, Gesang).

(3) z.B. Hauskreise, Kleingruppen, etc.

(4) Z.B. Privatfeiern, Konzerte, „Firmen“-Veranstaltungen, etc