> > C O M M E O

commeo ist ein offenes Angebot für junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren.

Wir sind Studierende, Auszubildende, Menschen, die gerade im ersten Job angekommen sind oder in einer Weiterbildung stecken. Alle, die gerne einmal in unsere Gemeinde hineinschnuppern möchten, können hier in lockerer Atmosphäre Gleichaltrige treffen. Wir wollen zusammen Zeit verbringen, mal kochen, spielen, über ein (aktuelles) Thema diskutieren, Musik hören und machen…..

Montags ab 19:30 Uhr sind wir im Jugendraum der Freien evangelischen Gemeinde, Cappeler Str. 39, in Marburg zu finden, Eingang unten am Gemeindehaus, seitlich am Gebäude bergab Richtung Parkplatz, dann siehst Du schon die Tür!

commeo beginnt meist mit Anbetungsmusik und gemeinsamem Beten. Danach geht es weiter mit Themenabenden, Spielesessions, Action, Lobpreis, gemeinsamem Essen und, und, und … Es finden auch Filmabende und Ausflüge statt, wir machen Sport oder was uns sonst noch so einfällt – auf jeden Fall jede Menge Möglichkeiten zur Begegnung und zum Kennenlernen!

Schau doch einfach mal rein – wir freuen uns auf Dich!

Dein commeo-Team

Deborah, Susanne und Max

Kontaktmöglichkeit: commeo@feg-marburg.de oder über das Kontaktformular (commeo als Empfänger auswählen)

Unser aktuelles Programm findest Du hier auf der Seite oder auf Facebook in unserer Gruppe “commeo Marburg”:

https://www.facebook.com/fegmarburg

https://www.facebook.com/groups

Ach ja: commeo (Latein) = zusammenkommen, ein und aus gehen

Für die, die es genau wissen wollten 😉

Damit die Onlinemeeting-Zeit nicht wiederkehrt, bitten wir euch dringend, folgende Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten:

– Zu jeder Zeit den Abstand von 1,5m zu anderen Personen wahren.
– Einen Mund-Nasenschutz tragen, wenn ihr euch durch die Gemeinde bewegt (also nicht auf eurem Platz sitzt).
– Beim Betreten der Gemeinde die Hände am Hygienespender desinfizieren.
– Bitte benutzt den unteren Eingang.
– Die Garderoben nicht benutzen.
– Eigene Getränke und/oder Snacks mitbringen.
– Die Toiletten nur einzeln benutzen.

Außerdem müsst ihr euch mit vollem Namen, Telefonnummer und Adresse auf einer Teilnehmendenliste eintragen. Und zum Schluss das Kleingedruckte: Teilnehmende dürfen die Gemeindeveranstaltungen nur besuchen, wenn sie im Sinne des Infektionsschutzes und der eigenen Gesundheit versichern können, dass sie sich nicht in einer durch das Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne befinden und nicht Symptome einer Infektionserkrankung aufweisen. Ein Restrisiko für die Infektion mit Coronaviren bleibt trotz aller Vorsichtsmaßnahmen bestehen. Die Teilnehmenden sind sich dieses Umstandes bewusst und tragen das Risiko mit ihrer Teilnahmeentscheidung alleine.